Der THW-Film

imagefilmb1301

Starkregen in Münster und Greven

pumparbeiten-bkm3jpg.jpg Kreis Warendorf, 28.07.2014. Niederschläge von bis zu 120 l/m² haben am späten Montagnachmittag in Münster, Greven und Umgebung zu großen Schäden geführt. Unzählige Keller, Unterführungen und Tiefgaragen liefen voll. Seit dem Abend sind neben allen THW-Ortsverbänden aus dem Kreis Warendorf und den umliegenden Kreisen auch viele Einheiten aus entfernter gelegenen Orten im Einsatz.

Nachdem am Abend viele Straßen in Greven und Münster überflutet worden waren und der Verkehr durch liegengebliebene Fahrzeuge nahezu zum Stillstand gekommen war wurde z.B. die Grevener Innenstadt komplett für den Verkehr gesperrt. Zu- und Ausfahrtstraßen wurden durch die Polizei abgeriegelt. Berufspendler wurden noch am Dienstagmorgen durch die Polizei gebeten, möglichst nicht nach Münster zu fahren.Die Einsätze dauern zur Stunde an – weitere Berichte folgen..

pumparbeiten-bkm_0.jpg

Bilder : OV Beckum, Text Von: Thomas Uesbeck, OV Greven

Die Kommentare sind geschlossen.